Digitaler Wandel – Was war? Was kommt? Was tun?

0

Mit Industrie 4.0 soll ein neues Zeitalter in der Erstellung von Gütern und Dienstleistungen eingeläutet werden. Viele reden davon aber kaum jemand kann den Bruch zu bisherigen Entwicklungen genauer erklären. Beim nächsten GEDIFO-Plenum wollen wir der Sache auf den Grund gehen und stellen uns Fragen wie

  • Was hat sich in der Erstellung von Gütern und Dienstleistungen in den letzten zehn Jahren geändert?
  • Womit müssen wir in naher Zukunft rechnen?
  • Ist eine Demokratisierung des „Digitalen Wandels“ durch Bewegungen wie „Open Data“ und „Open Knowledge“ möglich? Diese Bewegungen setzen sich für freies Wissen, Transparenz und mehr Beteiligung ein.
  • Was ist zu tun?

Donnerstag, 2. Juli, 16.00-19.00 Uhr (anschließend Buffet)
Brick-5 http://brick-5.at/kontakt/
Fünfhausgasse 5
1150 Wien

Impulsreferate
•  Tom Goedel (IBM Österreich): Digitaler Wandel in der IT-Branche
•  Lena Doppel (Digital Coach): Beteiligung an Entscheidungsprozessen durch Open Data
•  Verena Spitz (BAWAG P.S.K.): Digitaler Wandel im Bankwesen
•  Reinhard Wimmler (AVL List): Digitaler Wandel in der Automobil-Zulieferindustrie
•  Magdalena Reiter (Open Knowledge Foundation): Transparenz und Gestaltungsmöglichkeiten durch Open Design

Moderation: Ulrich Schönbauer  (AK Wien), Clara Fritsch (GPA-djp)
Anschließend Diskussion und Erfahrungsaustausch.

Foto: (c) BillionPhotos.com – Fotolia.de

About Author

Comments are closed.