Powerbreakfast zur Rückkehr in den Betrieb nach Elternkarenz und Langzeitkrankenstand

1

Rückkehr in den Betrieb nach Elternkarenz und Langzeitkrankenstand

Mit der Geburt eines Kindes änden sich sich die Lebensumstände. Und oftmals auch die Prioritäten. Bei Langzeitkrankenständen, zum Beispiel infolge von Burn Out, gilt es, die Auslöser zu vermeiden. Wie können BetriebsrätInnen für die bestmögliche Vereinbarkeit von Beruf und Familie sorgen? Wie können sie bei der Vermeidung krankheitsauslösender Arbeitsbedingungen mitwirken und Rückfälle verhindern? Diese Fragen weden im Mittelpunkt unseres Powerbreakfasts stehen.

Zeit: Montag, 1. Dezember 2014, 8.00-10.00 Uhr
Ort: Arbeiterkammer Wien, Dachgeschoß, SS 3 & 4
Prinz Eugen Str. 20-22
1040 Wien

Ablauf

Inputs (insgesamt 30 Minuten)

  • Gerlinde Hauer (Arbeiterkammer Wien): Betriebliche Rahmenbedingungen und Unterstützungsmöglichkeiten bei Elternkarenz
  • Thomas Nagy (Psycho-sozialer Berater & Coach): Lösungsansätze demonstriert an Fallbeispielen aus Elternkarenz und Langzeitkrankenständen (z.B. psychische Erkrankungen)

Frühstück: Diskussion und Vernetzung mit ExpertInnen

Anmeldung erforderlich unter ulrich.schoenbauer@akwien.at

 

 

About Author

1 Kommentar

  1. Wie ist die Internetadresse der AK-Beratungsbroschüre von Koll. Gerlinde Hauer über dieses Thema der Rückkehr in den Betrieb

Leave A Reply