Wer darf sich bilden?

0

„Lebenslanges Lernen“, „Life Long Learning“, „Bildung“ … Irgendwie klingen all diese Begriffe nicht sonderlich sexy. Und irgendwie verlässt einen der Mut, wenn man folgende Nachricht eines Betriebsrats liest:

„Derzeit kämpfen wir mit Budgetkürzungen. Unser Hauptauftraggeber gab neulich eine Budgetkürzung um 30 Prozent bekannt. Das bedeutet circa 400 Arbeitsplätze weniger. Die Aufregung und die Angst sind entsprechend groß und stellen alles Andere in den Schatten, so auch das betriebliche Bildungswesen und die Gesundheitsvorsorge. Die Leute wären froh, wenn ihre Arbeitsplätze erhalten blieben. Alles Andere ist derzeit sekundär.“

Am 15. Mai treffen sich die BetriebsrätInnen der CoP Bildung zu einer neuerlichen Lage-Besprechung: Was können wir konkret tun, um die Situation in unseren Betrieben zu verbessern? Welche Form der Unterstützung benötigen wir dafür? Wer Interesse und Bedarf hat, ist herzlich eingeladen. Information und Anmeldung: Isabelle.Ourny@oegb.at

About Author

Comments are closed.